–Security FAQ–

ALLGEMEINE VERHALTENSEMPFEHLUNGEN
– achtet auf euch und eure Mitbürger
– seid aufmerksam und hilfsbereit
– meldet merkwürdige oder gefährliche Situationen dem Sicherheitsdienst
– checkt eigenständig regelmäßig Wetterberichte
– nicht drängeln! Eventuell überfüllte Bereiche meiden/warten
– den Anweisungen des Sicherheitsdienstes ist zu jeder Zeit Folge zu leisten

Informationsquellen & Warnungen
Wir werden euch zu jeder Zeit mit Hilfe unserer offiziellen Kanäle über aktuelle Wetterentwicklungen sowie eventuell einzuleitende Notfallmaßnahmen informieren.

Parookaville Homepage
Parookaville App: Apple Store or Google Play Store
Parookaville Facebook
Parookaville Twitter

Taschen & Sicherheitskontrollen
An allen Eingängen zum Gelände (Campsite Check-In, City Gate 1, City Gate 2) werden Gepäck- & Taschenkontrollen durchgeführt. Um längere Wartezeiten zu reduzieren, führt bitte nur das Nötigste mit und stellt sicher, keine verbotenen Gegenstände dabei zu haben.
Empfehlung: Vermeidet große Rucksäcke mit vielen Fächern (zeitaufwendige Kontrollen) und greift lieber auf Gymbags, Jutebeutel oder Brust-/Bauchtaschen zurück.

Check-In: Campsite
Beim Check-In zur Campsite wird das gesamte Gepäck von unserem Sicherheitspersonal überprüft. Alle Fragen rund um die Campsite werden in unseren Campsite FAQ beantwortet.

Check-In: City (Festivalgelände)
Beim Betreten des Festivalgeländes (City Gate 1 & City Gate 2) werden Kontrollen (Bodychecks & Taschenkontrollen) durchgeführt. In den City FAQ findet ihr ausführliche Infos über das Leben in unserer Stadt und alle Gegenstände, die auf dem Festivalgelände verboten sind.

DAS RICHTIGE VERHALTEN BEI ALLEN WETTERLAGEN
Sonne
PAROOKAVILLE bietet drei kostenfrei nutzbare Trinkwasserstellen. Bitte achtet gerade bei Hitze darauf, ausreichend Wasser zu trinken! Schützt euch bei hohen Temperaturen mit Sonnenschutzcreme sowie dem Tragen von Mützen oder Sonnenhüten und leichter, hautbedeckender Bekleidung.

Regen
Auf eurer Packliste sollten wetterfeste Schuhe und regenfeste Kleidung für Regenfälle nicht fehlen.

Starkwind
Lose und durch die Luft geschleuderte Gegenstände stellen eine Gefahr für alle Besucher und Einsatzkräfte dar. Bitte sichert daher für den Fall eines angekündigten Starkwinds und Unwetters eure Campingaufbauten. Eventuell mitgebrachte und aufgebaute Pavillons sind zwingend abzubauen und flach auf den Boden zu legen.

Sturm/Gewitter
Für Campsite-Bewohner ist ein PKW der sicherste Ort im Falle eines Unwetters. Solltet ihr noch freie Plätze in eurem Auto haben, bitten wir euch die Warnblinker einzuschalten um anderen Besuchern ohne eigenes Auto zu signalisieren, dass ihr noch weitere Personen aufnehmen könnt.

Bei Unwetter/Gewitter sind Bäume und bewaldete Flächen – insbesondere der City Forest – zu meiden! Auch die unmittelbare Nähe zu jeglichen metallischen Gegenständen auf dem Veranstaltungsgelände (z.B. Zäune, Lautsprechertürme, Wegweiser, Tower etc.) ist zu meiden.

Verhaltensempfehlungen bei Blitz & Donner
– Ruhe bewahren und sich orientieren
– sichere Orte aufsuchen: überdachte Bühnenbereiche, Autos oder Shuttlebusse
– haltet euch von metallischen Gegenständen (auch Zäunen!) und Bäumen fern (mind. 10m)
– im Notfall: Legt euch nicht auf den Boden, sondern kniet euch hin und beugt euch mit gesenktem Kopf vor. Füße und Beine geschlossen halten
– haltet mind. 1 Meter Sicherheitsabstand zu anderen Besuchern
– Beton und Asphalt sind sicherer als Rasenflächen

Verhalten bei einer Räumung
Das Räumen einer einzelnen Fläche auf dem Veranstaltungsgelände ist in der Regel nur eine zeitlich begrenzte Maßnahme. In den meisten Fällen kann der Festivalbetrieb nach einer Unterbrechung wieder fortgesetzt werden.

Sollte das gesamte Veranstaltungsgelände geräumt werden müssen, stehen Euch zahlreiche Notausgänge zur Verfügung. Die Notausgänge erkennt ihr an den allgemeingültigen Notausgangssymbolen. Orientiert und informiert Euch auf dem Gelände und prägt Euch den nächstgelegenen Notausgang ein.

Im Falle der Räumung eines Teilbereiches oder des gesamten Festivalgeländes werdet Ihr dazu aufgefordert, das Gelände oder den Bereich schnellstmöglich und ruhig zu verlassen – begebt Euch ruhig aber zügig zum nächstgelegenen Notausgang.

Bitte achtet sowohl auf euch als auch auf Besucher, die auf fremde Hilfe angewiesen sind! Den Anweisungen unseres Sicherheitspersonals, die für die Sicherheit unserer Besucher verantwortlich sind, ist dringend Folge zu leisten.